David F. Sandberg: SHAZAM! (2019)

Irgendwie scheint dieser Superheld alles zu können, aber vor allem kann er unterhalten und dir ein wohlig-warmes „Zu-Hause-ist-da, wo-die-Liebe-wohnt“-Gefühl vermitteln.

Billy (Asher Angel, ja, sein zweiter Vorname ist „Dov“) sucht seine Mutter. Freddy (Jack Dylan Grazer) sucht einen Freund. Als Billy von einem Zauberer (wunderbar ernst in einem lächerlichen Kostüm: Djimon Hounsou) in einen Superhelden verwandelt wird, braucht er selbst einen Freund und wendet sich an den Superhelden-Fan Freddy, der ihn nun mit Hilfe seines Smartphones durch verschiedene Kräfte-Tests begleitet.

Doch als der Superschurke Dr. Sivana (Mark Strong, immer gut als Bösewicht), der sich eigentlich nur nach der Anerkennung seines Vaters sehnt, nach Shazams Kräften giert, wird das Heldentum des Pflegekindes Billy getestet.

Die DC-Verfilmung setzt auf Komik und das gebeutelte Charisma eines Teenagers, der seit einem Jahrzehnt von Pflegefamilie zu Pflegefamilie tingelt. Die Wärme, die ihn in der neuesten „Wohngemeinschaft“ empfängt, mag einen Zyniker anwidern, ist aber so behaglich, dass man sich wünscht, sie wäre Realität. Niedliche, schlaue, verrückte, gemobbte Kids tummeln sich, sodass ein jeder Kinozuschauer seine Nische finden wird.

Der Film steht in Konkurrenz zu den derzeitigen Marvel-Endspielen einer Reihe, die auch von den großen Namen der Schauspieler getragen wird. Hier haben wir die Stimme von Eugene aus „Rapunzel – Neu verföhnt“ als Shazam, Sternchen aus Disney-Serien, Adam Brody aus „O. C. California“ als erwachsenen Sidekick Freddy – Leute, die (noch) nicht so groß sind, aber eben auch Strong und Hounsou (spielte auch für Marvel). Lasst euch nicht davon beirren, dass der Typ auf dem Plakat euch nicht bekannt vorkommt. Und sein Outfit trägt er nicht freiwillig, aber doch mit Absicht.

Kinogänger, die sich von der neuen Spiderman-Reihe in die Säle locken lassen, sind bei „Shazam!“ richtig: lachen, mitfühlen, ein wenig ekeln und gruseln. Geht hin, lasst euch mitnehmen und bleibt sitzen. Dann gibt’s auch einen kleinen Diss gegen Marvel zu hören.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s